Neuigkeiten rund um den Jugendtreff


Broschüre
Das Jugendprogramm der Stadt Helmbrechts ist fertig. Viele Freizeitmöglichkeiten
erwarten Euch. Schaut doch einmal zu einer Gruppenstunde vorbei !!


Taschengeld

Die Taschengeldbörse Helmbrechts ist gestartet. Nun gibt es für Familien, Senioren
in Helmbrechts Hilfen für Familien und Senioren. Jugendliche können sich ein kleines Taschengeld
verdienen.  In Zusammenarbeit mit dem Jugendstadtrat und der Stadt Helmbrechts. Weitere
Infos und Anmeldung unter Taschengeldbörse Helmbrechts

Gunga
Nach über 20 Jahren als Vorsitzender des Vereins "Die Gunga" hat Thomas Friedrich diesen Posten nun an den bisherigen zweiten Vorsitzenden Pascal Bächer übergeben. Neben der Vereinsführung war Thomas Friedrich maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung des Jugendtreffs "Pur" und der Jugendarbeit in Helmbrechts beteiligt. Dies würdigte Bürgermeister Stefan Pöhlmann in seinem Grußwort und dankte Thomas "Frieder" Friedrich für seinen engagierten Einsatz in den zahlreichen Jahren. Verbunden war dieser Dank mit den besten Wünschen für den neu besetzten Vorstand. Dem gehören ferner der bisherige Kassierer Klaus Wolf an und, neu im Amt, die Schriftführerin Claudia Schrepfer. Beiräte sind wiederum Andrea Grieshammer, Denis Basovic, Jutta Süß und Stefan Hess, die Rechnungsprüfer heißen auch in Zukunft Rainer Grießhammer und Reinhardt Mötzinger.

Grünes Licht gab es bei der Jahreshauptversammlung für den Haushaltsplan des Jugendtreffs Pur. Außerdem blickten die "Gunga" auf die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Lob gab es für die beiden hauptamtlichen Kräfte Sebastian Schönberger und Janina Dill, die im letzten Jahr "eine pädagogisch und wirtschaftlich hervorragende Arbeit leisteten". Dies zeige sich nicht zuletzt an der stabilen Zahl der Besucher bei Angeboten im Jugendtreff Pur.

Janina Dill, auch zuständig für die Gemeindejugendarbeit in Stammbach, berichtete von der Eröffnung des dortigen Jugendtreffs und freute sich auf weitere positive Entwicklungen im neuen Jahr in der Nachbargemeinde.

"Die interkommunale Zusammenarbeit klappt hervorragend und hat sich für beide Kommunen als absolut gewinnbringend erwiesen", bestätigte Bürgermeister Stefan Pöhlmann. Mit dem Jugendstadtrat, dem Helmbrechtser Filmwerk, der Filmwerkstatt und der Gemeindejugendarbeit habe man das Angebot der "Gunga" in den letzten Jahren entscheidend erweitert, was nicht zuletzt auch der engagierten Arbeit der beiden hauptamtlichen Kräfte und zahlreicher ehrenamtlicher Helfer zu verdanken sei. Neuer Vorsitzender Pascal Bächer schloss die Versammlung schließlich mit den Worten: "Thomas Friedrich hinterlässt nach vielen Jahren guter Arbeit große Fußstapfen, da hab' ich ja viel Platz zum reintreten."



Hugenprogramm
Das neue Kinder- und auch das Jugendprogramm ist fertig. Es sind wieder tolle Angebote und Veranstaltungen dabei.
Lasst euch mal wieder blicken.



Gemeindejugendarbeit

Personelle Verstärkung im PUR / Gemeindejugendarbeit in Stammbach
Janina Dill hat letzte Woche als neue pädagogische Fachkraft im PUR und in der Gemeinde Stammbach ihre Arbeit angetreten.
Aufgrund dieser personellen Verstärkung kann sich Sebastian Schönberger, der Leiter des Jugendtreffs, um den Aufbau und die Betreuung der Helmbrechtser Gemeindejugendarbeit kümmern.
Damit soll die Vernetzung der verbandlichen Jugendarbeit mit der Offenen Jugendarbeit ausgebaut werden.
Zu seinen Aufgaben gehören künftig die Erstellung eines Jugendprogramms und die Unterstützung der Jugendorganisationen im Bereich der Stadt Helmbrechts,
PUR - Leiter bleibt er weiterhin. Bürgermeister Stefan Pöhlmann freute sich über die Anstellung der neuen Mitarbeiterin, aber auch über die nun mögliche Förderung der
gesamten Helmbrechtser Jugendarbeit.  Er dankte dem Vorsitzenden des Trägervereins Die Gunga e.V. Thomas Friedrich für die Übernahme zusätzlicher Aufgaben
und wünschte der neuen Mitarbeiterin einen guten Start. Erst durch die interkommunale Zusammenarbeit mit Stammbach konnte die neue Stelle auch besetzt werden. Janina Dill
ist ab sofort auch in Stammbach für die Gemeindejugendarbeit zuständig.
Kreisjugendpfleger Robert Sandig hob das Engagement der Städte in der Jugendarbeit hervor. Er berichtete über die Umsetzung der Gemeindejugendarbeit im Landkreis
und verwies auf die fachliche Begleitung durch die Kommunale Jugendarbeit.



Filmwerk
filmwerkstatt

Nach Teilnahme an einer Schulung  könnt ihr
Kamera , Schnittcomputer, Stativ, Mikrofon und alles was dazugehört nutzen.
 Wer Interesse hat einfach im PUR unter Tel.: 09252/1342 melden


Kinobau

Projekt Zukunfstwerkstatt - Kinobau.
In Helmbrechts gibt es ein Selbstbaukino. Nähere Infos zum Programm und zur Entstehung unter
www.filmwerk-helmbrechts.de