Filmwerk Helmbrechts

Info

Das Helmbrechtser Filmwerk ist 2009 aus einer Zukunftwerkstatt für junge Menschen zwischen 10 und 12 Jahren entstanden. Erbaut wurde das Filmwerk von den teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit Hilfe der Mitarbeiter*innen des Jugendtreffs und des Stadtbauhofes. Unser Kino bietet eine gemütliche, familiäre Atmosphäre.

Was unterscheidet uns von kommerziellen Kinos?

Als gemeinnützig anerkannter Verein zeigen wir Filme nicht, um damit Gewinne zu erzielen. Stattdessen liegt es uns am Herzen, den Bürger*innen aus allen Altersstufen ein Programm anzubieten, das nicht nur die verschiedensten Geschmäcker trifft, sondern auch pädagogisch wertvoll ist. Unser Kino wird durch die ehrenamtliche Mitarbeiter*innen (Kinder und Erwachsene) betrieben. Koordiniert wird diese Arbeit durch den Verein Die Gunga e.V. und den  Helmbrechtser Jugendtreff. Die Kinovorstellungen basieren auf Spendenbasis, jeder gibt, was er kann und möchte.

Im der kalten Jahreszeit (Herbst, Winter und Frühjahr) werden wöchentlich zwei Filme gezeigt. Samstags um 17.00 Uhr gibt es Filme für Kinder und junge Jugendliche. Diese Vorstellung wird auch von Kindern selbst durchgeführt, d.h. die Kinder kümmern sich selbst um Filme und Verpflegung, als auch um die nötigen Vorbereitungen und Aufräumarbeiten.

Die zweite Vorstellung ist jeweils Samstag Abend um 20.00 Uhr für Heranwachsende und Erwachsene. Auch hier übernimmt die Zielgruppe die anfallenden Aufgaben.

Programm

Liebe Filmwerkfreunde

wir machen Sommerpause !! Ab Oktober 2018 sind wir wieder für Euch da.

Bis dahin ein schöne Zeit, sonnige Tage und das allerbeste ;-)

Ab Oktober finden wieder die wöchentlichen Filmvorstellungen am Samstag statt. Weiterhin darf man auf die Konzertreihe "akustischer Herbst" gespannt sein. Weitere Info`s bald.

 

Jugendgruppen, Vereine, Schulen, Kinderhorte usw. haben die Möglichkeit das Filmwerk für Filmvorstellungen zu mieten. Weitere Info`s unter Tel.: 09252 1342 oder kontakt@jugendtreff-pur.de