Filmwerk Helmbrechts

Info

Das Helmbrechtser Filmwerk ist 2009 aus einer Zukunftwerkstatt für junge Menschen zwischen 10 und 12 Jahren entstanden. Erbaut wurde das Filmwerk von den teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit Hilfe der Mitarbeiter*innen des Jugendtreffs und des Stadtbauhofes. Unser Kino bietet eine gemütliche, familiäre Atmosphäre.

Was unterscheidet uns von kommerziellen Kinos?

Als gemeinnützig anerkannter Verein zeigen wir Filme nicht, um damit Gewinne zu erzielen. Stattdessen liegt es uns am Herzen, den Bürger*innen aus allen Altersstufen ein Programm anzubieten, das nicht nur die verschiedensten Geschmäcker trifft, sondern auch pädagogisch wertvoll ist. Unser Kino wird durch die ehrenamtliche Mitarbeiter*innen (Kinder und Erwachsene) betrieben. Koordiniert wird diese Arbeit durch den Verein Die Gunga e.V. und den  Helmbrechtser Jugendtreff. Die Kinovorstellungen basieren auf Spendenbasis, jeder gibt, was er kann und möchte.

In der kalten Jahreszeit (Herbst, Winter und Frühjahr) bieten wir für unterschiedliche Zielgruppen Kinoveranstaltungen an.

Start der Herbst/Wintersaison 2021 - Filmwerk goes Schärwerk

Liebe Filmwerkfreunde,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der Raumsituation des Filmwerkes haben wir uns entschlossen unsere Räumlichkeiten zu erweitern und uns bei den Guerillas in das "SCHÄRWERK" einzunisten.

Das Schärwerk findet ihr direkt über dem Helmbrechtser Filmwerk. Offizieller Kinostart ist wieder ab Oktober 2021.

Regeln für die Kinoveranstaltung:

ACHTUNG: Bei uns gilt 2G (Kinder unter 12 Jahren gelten als genesen oder geimpft), bitte Impf- bzw. Gesenenenausweis bereithalten. Maskenpflicht!

Programm

Liebe Filmwerkfreunde

hier findet ihr das aktuelle Kinoprogramm.

Benutzername und Kennwort könnt ihr hier anfordern. Mit der Anmeldung bekommt ihr auch das Kinoprogramm per Email.

Jugendgruppen, Vereine, Schulen, Kinderhorte usw. haben die Möglichkeit das Filmwerk für Filmvorstellungen zu mieten. Weitere Info`s unter Tel.: 09252 1342 oder kontakt@jugendtreff-pur.de